Mathilde-Zimmer-Stiftung e. V.

Das Lutherheim Twittert jetzt ...

Eine Pressemeldung von Diakon Olaf Schultz

–  Schrift anpassen  +


Das Lutherheim auf Twitter

Schon seit einigen Monaten twittern wir regelmäßig über das Leben in unserem Haus. Ob Bewohnerfeste, Musiktherapie, Angebote der Betreuung oder Kulinarisches – Über all das und noch viel mehr halten wir Sie auf dem Laufenden. Mittlerweile verfolgen auch Angehörige unsere Einträge, und viele Bewohner freuen sich, wenn sie auf Twitter mit einem Foto vertreten sind und das eine oder andere „Herz“ verliehen bekommen.

Gerne können Sie sich selbst ein Bild machen, und Anregungen oder neue Follower sind immer willkommen! Was viele nicht wissen: Sie können unsere Beiträge auch verfolgen, wenn Sie selbst nicht bei Twitter angemeldet sind. Lediglich das Einstellen und Kommentieren von Beiträgen ist nur angemeldeten Nutzern möglich. Auf Wiedersehen bei Twitter!

 

 

 

AOK care plus-Modell jetzt auch im Lutherheim Kreuzberg

Verbesserte Qualität in der Arzneimitteltherapie stationärer Pflegeeinrichtungen

Weniger Stürze, weniger vermeidbare Nebenwirkungen und die Reduktion unnötiger Medikamente: Dies sind die positiven Ergebnisse des AOK careplus-Modells "Optimierte Arzneimittelversorgung für stationäre Alteneinrichtungen" (careplus OAV-Modell), das von 2011 bis 2013 in vier Pflegeeinrichtungen in Berlin in Kooperation mit Pflegern, Ärzten, Apothekern und geriatrischen Pharmazeuten umgesetzt und evaluiert wurde. Careplus ist ein multiprofessionelles Versorgungsprogramm der AOK Nordost, in dem der Hausarzt eng in die Versorgungsprozesse in der Pflegeeinrichtung eingebunden ist.

Mit dem neuen Modell wurde die Rate vermeidbarer Nebenwirkungen um 80 - 90 Prozent reduziert, Stürze zum Teil um etwa 60 Prozent signifikant gesenkt und Polypharmazie (die gleichzeitige Gabe von mehr als fünf unterschiedlichen Arzneimittelwirkstoffen) um etwa 10 - 30 Prozent auf durchschnittlich etwa fünf Verordnungen dauerhaft herabgesetzt. Die langzeitbetreuten Heimbewohner mussten aufgrund dieser positiven Entwicklung etwa 25 Prozent seltener in Krankenhäuser eingewiesen werden als alle anderen Heimbewohner.*

Die AOK Nordost beschreitet mit diesem Programm neue Lösungswege, die eine hochwertige Gesundheitsversorgung der pflegebedürftigen Senioren im demografischen Wandel erhalten und verbessern soll. Das Lutherheim hat damit 2016 begonnen*

*Quelle: AOK Pressemeldung