Mathilde-Zimmer-Stiftung e. V.

Pflegeheim Lutherheim in Berlin

Ein Ort der Vielfalt...

Willkommen im Lutherheim in Berlin Kreuzberg

–  Schrift anpassen  +


 

„Mehr als 110 Jahre Erfahrung“ ...

„Ein Ort der Vielfalt“ ist der Hausspruch des Berliner Lutherheims, den sich die Kolleginnen und Kollegen selbst gewählt haben.

Wir sagen Ihnen ein ganz herzliches Hallo und begrüßen Sie auf den Informationsseiten unseres Hauses.

Beim Lesen werden Sie sich sehr bald ein erstes Bild von uns machen können. Gerne laden wir Sie ein, uns auch einmal zu besuchen, damit wir uns persönlich kennen lernen können. Bei einem informativen Gespräch und einem Rundgang durch unser kleines und familiäres Haus können Sie dann die Atmosphäre spüren, die unsere Einrichtung prägt: Wir kennen einander, weil wir Verantwortung füreinander übernehmen.

Das kleine familiäre Lutherheim liegt im multikulturellen Graefekiez im pulsierenden Kreuzberg. Die Offenheit unseres Hauses ist uns ein besonderes Anliegen. Daher legen wir besonderen Wert darauf, dass die Einrichtung in den Kiez eingebunden ist. Wir halten Kontakt zu Kirchengemeinden, Moscheen, Kindergärten, Kiezgeschäften und dem Nachbarschaftshaus und arbeiten mit Selbsthilfegruppen und Ehrenamtlichen aus der Umgebung zusammen. Der Schwerpunkt im Lutherheim liegt im Bereich der pflegerischen und sozialen Betreuung von Senioren. Auf einen sehr überschaubaren Wohnbereich gibt es besondere Angebote für dementiell erkrankte Menschen, für Menschen mit Schlaganfall sowie für Palliative Pflege und hospizliche Betreuung.

Hauseigene Speise- und Kuchenherstellung (Bio*) ...

Gutes Essen bedeutet Lebensqualität und ist für uns eine innere Überzeugung! Das Lutherheim bietet seinen Bewohnern viele Möglichkeiten, den Ruhestand nach eigenen Wünschen zu gestalten. Die Zimmer sind nur auf Wunsch möbliert. Das Mitbringen von eigenen Möbeln ist gewünscht und Hilfe wird natürlich von uns angeboten. Jedes Zimmer verfügt über einen TV- und Telefonanschluss.

Ein Fahrstuhl ermöglicht den barrierefreien Zugang zu allen fünf Etagen. Unser gemütliches Wohnzimmer, roter Salon, Lutherhof, Friseursalon und Musikzimmer sind der tägliche Treffpunkt für unsere Bewohner.

 

Das Pflegeheim / Leistungen

 

Unser Haus bietet:

31 Einzelzimmer
14 Doppelzimmer

Unser Alten- und Pflegeheim verfügt über 59 vollstationäre Pflegeplätze der Pflegegrade 1 bis 5. 

Das gesamte Haus ist liebevoll und individuell gestaltet und renoviert.

 

Pflegebereiches umfassen:

  • Grundpflege (Etagenbäder mit Hubbadewanne)
  • Behandlungspflege lt. ärztlicher Anordnung
  • Ständige Rufbereitschaft
  • Bereitstellung von Bettwäsche und Handtüchern
  • Hilfe bei allen Verrichtungen des täglichen Lebens
  • Regelmäßige Arztvisiten
  • Gesprächsführung
  • Tagesstrukturierung
  • Allgemeine Beratung
  • Angehörigenarbeit
  • Verhinderungspflege

Was uns unterscheidet von anderen: 

  • wir waschem im Haus unsere Wäsche noch selber 
  • wir kochen jeden Tag frisch und das sogar in Bioqualität* und hauseigenen Kräutern
  • festangestellte Reinigungskräfte 
  • hauseigene Ergotherapeutin 
  • Aroma, Hunde und Musiktherapieangebote 
  • es gibt für alle Bewohner jeden Tag frische Smoothies + frischgepresster Saft
  • über 107 Jahre Tradition im Kiez
  • wir sind klein und familiär 
  • Gästezimmer für Angehörige 
  • Hauseigener Diakon/ Seelsorger 
  • Friseursalon betrieben von Friseurmeisterin Frau Böhm und Tochter 
  • wechselnde Kustausstellungen 
  • Hauseigene Kuchenherstellung 
  • Kultursensible Pflege 
  • und vieles mehr ...

Leistungen Unterhaltung, Kultur & Bewegung:

  • Interessenorientierte Freizeitgestaltung durch eine festangestellte Ergotherapeutin
  • Möglichkeit zur Teilnahme an organisierten Gruppenaktivitäten
  • Gedächtnistraining
  • Waffelbacken
  • Morgengymnastik
  • Spielrunden
  • Zeitungsschau
  • Kreatives Gestalten
  • Kochgruppe
  • Geburtstag des Monats
  • Themenbezogene Feste und Feierlichkeiten
  • Musiktherapie
  • Tanzkaffee
  • Hundebesuchsdienst
  • Aromatherapie
  • Hospizdienst der Caritas

 

ÄRZTLICHE VERSORGUNG wird bei uns groß geschrieben: 

  • viele Ärtze aus dem Kiez besuchen unsere Bewohner regelmäßig

Außerdem verfügen wir über einen Heimarzt, Herr Dr. Essers aus der Praxis am Urban versorgt unsere Bewohner /Innen regelmäßig und vertrauensvoll.

THERAPEUTISCHE VERSORGUNG wird bei uns groß geschrieben:

  • Physiotherapiepraxis Nori
  • Physiotherapiepraxis Vital +
  • Wund- und Ernährungsmanager 
  • Musiktherapeutisches Institut
  • Hundetherapiedienst
  • Brillenkutsche Berlin 

und viele viele mehr ...

 

 

 

Pflegesätze / Kosten / Info´s

Pflegesätze Täglich

Pflegesätze Monatlich


Ratgeber und Informationen:

Reichen die beantragten Leistungen (Pflegekassenpauschale), das Ersparte und die Rente des Bewohners nicht aus, um die Heimkosten zu tragen, sollte beim zuständigen Sozialamt die Übernahme der Restkosten beantragt werden.

Hier werden die häufigst gestellten Fragen kurz beantwortet: 

  • Wie kann ich einen Pflegegrad für meinen Angehörigen beantragen und wer ist pflegebedürftig? 

Pflegebedürftig ist laut Gesetz derjenige, der wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Leiden nicht mehr in der Lage ist, die gewöhnlichen Verrichtungen des täglichen Alltags auf Dauer selbstständig zu bewältigen. Um einen Pflegegrad zu beantragen, reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse einen Antrag auf einen Pflegegrad ein. Der Antrag kann von einem Angehörigen, vom Pflegebedürftigen selber eingereicht werden.

*Anträge bekommen Sie bei Ihrer Krankenkasse (vor Ort, per Post oder per Internet).

  • Muss man evangelisch sein, um ins Lutherheim einziehen zu können?

Nein, ​grundsätzlich heißen wir alle Menschen willkommen, unabhängig von Ihrer Konfession und Ihrer Nationalität. In unserem Lutherheim werden christliche Werte aktiv gelebt – insofern ist es wichtig, dass Sie mit unserer christlichen Ausrichtung einverstanden sind. Die seelsorgerliche Begleitung in unserem Haus können Sie nach Ihren individuellen Bedürfnissen und Überzeugungen in Anspruch nehmen.

  • Welche Extrakosten können im Lutherheim anfallen?

Grundsätzlich sind Sie durch die Leistung des Eigenanteils in unserem Lutherheim rundum versorgt. Im Eigenanteil enthalten sind: Kosten für die Unterkunft, Essen und Getränke, Betreuung und Pflege rund um die Uhr. Zusätzliche Kosten entstehen z. B.Friseurbesuche oder ähnliches, Kleidung, Körperpflegemittel sowie für besondere Aktivitäten-/Freizeitangebote oder die Ausgestaltung privater Familienfeiern etc.

  • Wie ist der Personalschlüssel/ Fachkräfte-Anteil?

Der Personalschlüssel wird von den Pflegekassen vorgegeben und wird für jedes Bundesland über die Landesrahmenverträge bzw. Leistungs- und Qualitätsvereinbarungen geregelt. Hierin festgelegt ist auch die Höhe des Fachkräfte-Anteils in einer stationären Pflegeeinrichtung. Es gibt regionale Unterschiede: Berlin (52%), Brandenburg (53%) Mecklenburg-Vorpommern (50%). 

  • Gibt es bestimmte Besuchszeiten?

Unser Lutherheim unterliegt keiner Besuchszeitenregelung. Angehörige haben in unserem Haus die Möglichkeit, ihre pflegebedürftigen Angehörigen jederzeit zu besuchen. Uns ist daran gelegen, dass sich die Angehörigen unserer Bewohner/innen einbringen und durch Ihre Anteilnahme den Pflegeheimalltag mitgestalten. Wir möchten unseren Bewohner/innen damit auch ermöglichen, weiterhin aktiver Bestandteil der Familie zu sein.

  • Wie ist die ärztliche Versorgung im Lutherheim?

Wir arbeiten mit Haus- und Vertragsärzten im Bereich der Allgemeinmedizin sowie der medizinischen Fachrichtungen zusammen. Durch unsere sehr lange Tradition führen wir eine sehr gute Beziehung zu vielen niedergelassenen Ärzten. Zusätzlich nehmen wir an dem Care+ Programm teil.

  • Verfügt das Lutherheim über eine eigene Küche?

In unserem Lutherheim gibt es eine hauseigene Speiseversorgung und Kuchenherstellung. Die Lutherheimküche versorgt uns täglich mit frisch gekochtem Essen. Die eigene Kuchen- und Tortenherstellung rundet unser Catering optimal ab. 

  • Was wird speziell für demente Bewohner angeboten?

In unserem Haus werden dementiell erkrankte Bewohner integrativ und individuell betreut. Die Betreuung legt einen starken Schwerpunkt auf die Stärkung der Alltagskompetenz. Gerade im Umgang mit demenzkranken Menschen ist die Zusammenarbeit mit den Angehörigen sehr wichtig, um aus der Bewohnerbiografie heraus eine individuelle und persönliche Alltagsgestaltung ermöglichen zu können. Der Umgang mit Tieren wirkt sich auf das Wohlbefinden gerade bei Bewohnern mit einer demenziellen Erkrankung oft sehr positiv aus. Zusätzlich besucht uns außerdem ein Therapieclown regelmäßig. 

 

❤️ Hier fühl ich mich wohl ❤️

 

12. Januar 2018

Lutherheim-Kreuzberg, hier fühle ich mich wohl  ❤️  

Durch gute Planung und zusätzliche Betreuungskräfte für Bewohner mehr Individualität und Lebensqualität.

Betreuungsassistenten
Durch die Einführung des Pflegeweiterentwicklungsgesetzes Mitte 2008 hätten sich wesentliche Änderungen für die stationäre Altenpflege ergeben, erklärte Einrichtungsleitung Diakon Schultz in seiner Rückschau. Die Möglichkeit sog. zusätzlicher „Betreuungsassistenten“ im stationären Bereich wird im Lutherheim als eine der ersten Einrichtungen im Verbund seit September 2009 bereits umgesetzt. Diese zusätzlichen Betreuungsassistenten werden ausschließlich über die Pflegekassen finanziert.

Soziale Betreuung
Seit Mitte 2009 werden zusätzlich neben den Pflegekräften und Ehrenamtlern so genannte MAE Kräfte/Bürgerhelfer im Lutherheim eingesetzt. Diese Mitarbeiter unterstützen zusätzlich, so individuell wie möglich, den Tagesablauf der Bewohner: vom gemeinsamen Zeitung lesen, Blumen- oder Haustierpflege im Aufenthaltsbereich, betreute sinnvolle Nachmittagsgestaltung und evtl. anschließende Gesangs- oder Gesprächsrunden. Damit erlangt der Bereich „soziale Betreuung“ Stück für Stück eine wesentlich höhere Bedeutung neben der „Kernaufgabe“ Pflege sagt Christine Kunert (Pflegedienstleiterin).

 

Ehrenamtliche Helfer gesucht!

Im Lutherheim ist man über eine ehrenamtliche Mitarbeit bei der Betreuung äußerst froh. Frau Maier (Leiterin der Betreuung): „Jeder der Zeit und ein bisschen Interesse für ältere Menschen hat, ist im Lutherheim willkommen“.

 

Erika Holzmüller erzählt wie es ihr im Lutherheim Kreuzberg gefällt.

Wir feierten 2017: Lutherjahr
Die Kinder der Lemgo Schule - ML*LC Wittenberg Anno 1517

Anlässlich des 500. Jubiläums der Reformation präsentierte die Lemgo-Grundschule am Mittwoch, dem 5. Juli 2017 ihr Stück: ML*LC - Wittenberg Anno 1517 im Lutherheim der Mathilde-Zimmer-Stiftung e.V., Müllenhoffstraße 5 in 10967 Berlin.
 
Luthermusical 2017 Lemgoschule

Das Tanztheaterstück entstand in Kooperation mit Tanz ist KLASSE e.V., dem Education -Programm des Staatsballetts Berlin und wurde bereits in der Lutherstadt Wittenberg und auf der Bühne der Urania, Berlin aufgeführt.

Das fröhliche Treiben auf dem Marktplatz zu Wittenberg wird durch eine Gruppe finster dreinblickender Priester gestört. Sie beschreiben die Höllenqualen, die die Menschen nach dem Tode erleiden werden und versetzen sie in Angst und Schrecken. Plötzlich kommt ein Sturm auf und ein Mann ritt auf, der die Welt verändern wird: Martin Luther! Dank seiner Freundschaft mit dem Maler Lucas Cranach wird Martin Luthers Botschaft über Wittenberg hinaus bekannt. Auch eine junge Nonne wird auf diesen Mann mit den neuen Ideen aufmerksam und findet schließlich ihr Glück in Wittenberg.
 
 

Viele Menschen feiern 2017 und das Lutherheim Kreuzberg feiert mit ...

Leichter Regen fällt in Wittenberg, als Dr. Martinus Luther am 31. Oktober 1517 ein großes Blatt an das Schwarze Brett an die Tür  schlägt. Dicht an dicht stehen dort 95 Thesen, die für Aufregung sorgten und ungeahnt schnell in Wittenberg und darüber hinaus ihre Wirkung entfalteten.

Alle Welt feiert 2017 und wir vom Lutherheim Kreuzberg feiern mit ...

Kurzum: Alle Welt feiert 2017 und wir feiern mit.

Ob für und mit Bewohner, Angehörige oder Mitarbeiter, alle sind herzlich dazu eingeladen. Seien Sie mit dabei: Diskutieren, erzählen, beten und singen Sie mit uns!

Wir feiern keinen Luther, aber wir feiern Gott. Und das 2017 ganz besonders.

 

 

Luthermusical der Lemgoschule im Lutherhof !

 

 

Reformationsjubiläum 2017 im Lutherhaus der MZST e.V.

Handgefertigte Lutherplätzschen original aus Italien ...

Wir wissen zwar nicht genau was der amtierende Papst Franziskus zu dieser tollen Idee aus dem Lutherhaus Kreuzberg denkt, aber die Bewohner und Mitarbeiter finden es großartig. Anlässlich zum Lutherjahr 2017 verteilt das Lutherhaus Kreuzberg an reformationsinteressierte Besucher frisch gebackene Lutherplätzchen. Die Plätzchen werden von Bewohnern und der Berliner Pasticceria Italiana für diesen besonderen Anlass extra hergestellt.

So sollen bis Ende des Jahres pro Monat rund 30  Plätzchen an reformationsinteressierte Besucher verteilt werde. Wir freuen uns als Diakonische Einrichtung und Träger über anregende Gespräche rund um die Reformation mit Ihnen.

Hmmm sehr lecker ...

 

 

 

Im Lutherheim wird erst recht im Reformationsjahr die SEELSORGE großgeschrieben …

Evangelischer Hausdiakon hält mit und für Bewohner, Mitarbeiter, Angehörige Andachten zum Thema Luther …

„Mit Diakon Olaf Schultz können wir die Seelsorge unserer Einrichtung nachhaltig verstärken. Unsere Bewohner und Mitarbeiter können so noch besser den über 110 Jahre alten diakonischen Auftrag der Mathilde-Zimmer-Stiftung e.V. erleben und sich praktisch beteiligen, sich der älteren Menschen anzunehmen und für den christlichen Beistand einzustehen“, so Heimbeiratsvorsitzende Frau W. der Mathilde Zimmer Stiftung e.V. – Lutherheim in Kreuzberg.

Im Lutherheim finden auf Wunsch Bibellesen und regelmäßige Gottesdienste beider Konfessionen statt.

Alle interessierten Besucherinnen und Besucher sind zu den Andachten und Gottesdienste immer recht herzlich eingeladen. Die genauen Termine und Uhrzeiten können die Interessenten telefonisch unter folgender Nummer erfragen: 030-200508572.

 

 

 

Großes Livejazzkonzert im Lutherheim mit einer Predigt über Luther als Musiker ...

Der Einladung des Lutherheims zum Jazz-Konzert mit der Live-Band  Kazzie folgten zahlreiche interessierte Bewohner, Mitarbeiter und Kooperationspartner. Die Musiker der dreiköpfigen Band spielten ihre Musik für alle Zuschauer kostenlos. Einen Streifzug durch die Welt des Swing und Blues der zwanziger und dreißiger Jahre unternahm das Trio mit den begeisterten Zuhörern.

„Die Musik ist ganz wunderbar“ schwärmte eine Besucherin und schwenkte dazu ihre Kaffee Tasse im Takt. Musiker, Gäste und Bewohner des Hauses erinnerten sich in lockerer Atmosphäre gemeinsam bei frischen Waffeln und hausgemachten Käsekuchen an bewegte Zeiten mit viel Musik und Tanz.

 

Lutherworkshop mit dem Mosaik - Gymnasium in der Evangelischen Bildungsstätte auf Schwanenwerder!

Eineinhalb Stunden lang beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler des Mosaik-Gymnasiums mit dem Thema Luther und der Reformation.

Die rund 20 Mädchen und Jungen aus dem bevorstehenden Abiturjahrgang der Schule nahmen mit den beiden Lehrern und Diakon Olaf Schultz an einem Workshop am 04.09.2017 um 18.00 Uhr teil.

Ziel des Workshops war es, mehr junge Menschen und neue Zielgruppen für Luther und die Reformation zu begeistern oder kritische Fragen zu beantworten.

Hat das Thema Luther und Reformation den jungen Menschen heute noch etwas zu sagen? „Auf jeden Fall“, finden einige Jungs des Mosaik-Gymnasiums.

Glaube, Gnade, Hoffnung, die Suche nach Sicherheit, all das seien doch hochaktuelle Begriffe.

„Man muss sich nur erst mal damit befassen.“

 

Mitarbeiter-Bibelkreis, Thema: Martin Luther, sein Leben und Wirken ...

Am 31. Oktober jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen. Martin Luther schlug diese ja, so ist es überliefert, an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg.

Berlin Kreuzberg. Im Bibelkreis möchten sich die Kolleginnen und Kollegen des Lutherhauses mit dem Leben und Wirken des grossen Reformators auseinandersetzen. Wir lesen einen verfassten Text der Christin und Pflegefachkraft Frau Katzenmaier und kommen Bibeltexten auf die Spur, die für Luther zentral bedeutsam waren. Die Reformation ist jedoch kein einmaliges Ereignis, das Jahrhunderte zurückliegt. Es ist ein Thema, dass auch für uns heutige Menschen in der Pflege eine gewisse Relevanz hat. Dem wollen wir im Lutherhaus 2017 verstärkt nachgehen.

Kritisch und mit Neugier !

 

Großer Postreformatorischer Gottesdienst in der Christuskirche - Kreuzberg ...

Zum baldigen Ende des Jubiläumsjahres 2017 gehen wir zu den Wurzeln der Reformation in eine alte evangelische Kirche. Die Kirche in der Diefenbachstr., die vor 100 Jahren zum reformatorischen Kern in Berlin

gehörte, ist an diesem Tag  Gastgeber für eine besondere Feier. Damals ging die Reformation von Wittenberg aus aus. Diakon Olaf Schultz wird die Predigt halten, gestaltet wird  der Gottesdienst in heute gut ökumenischer Tradition vom Lutherhaus. Im Anschluss wurde im Cafe "Zitrone" zum Gemeindekaffe geladen.

 

Martin Luther liebte Hering mit Erbsen! Unser Küchenleiter kochte mit viel Liebe nach ...

 

Martin Luther liebte Hering mit Erbsen !

 

 

 

 

 

 

Buntes Programm und Infostand des Lutherhaus auf dem Luthermarkt 2017 in Oranienburg …

Geplant wurde ein großer Luthermarkt auf dem Mosaik Gymnasiums Gelände in Oranienburg  am 24.11.2017   ab 12.00 h. An zahlreichen Ständen wurden erstmals zeitgenössisches Handwerk sowie spätmittelalterliche Leckereien und Gaukeleien angeboten, um die Besucher/Innen ein wenig in Luthers Zeit zurück zu versetzen.      In dem Schulgebäude Mosaik Gymnasiums erwartete alle Besucher/Innen ein buntes Programm mit mittelalterlicher Musik, Besinnlichem und einem gemeinsamen Podiumsgespräch zum Veranstaltungsende mit zahlreichen Fachleuten.

 

❤️ Hier arbeite ich gern ❤️

      

Eine familienfreundliche Unternehmenskultur ermöglicht eine neue Qualität der  Vereinbarkeit und Zufriedenheit der Angestellten – sie drückt das gemeinsame Verständnis  in einem Unternehmen aus, dass berufliche und familiäre Verantwortung gleichwertig  nebeneinander stehen und familienfreundliche Arbeitsbedingungen einen wesentlichen  Beitrag zur nachhaltig erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung leisten. Erfolgsfaktor  Familie gibt dem Lutherheim ein umfassendes Instrumentarium zur Beurteilung und  Verbesserung der Familienfreundlichkeit und Unternehmenskultur an die Hand.

 

 

Pflegefachkraft aus Überzeugung - M. Kraft

 

Betreuung mit Empahtie - I. Juhnke

 

Kochen mit Liebe- R. Schuckert

Biospeisen, Smoothie, Kuchen

Warum soll gerade im Lutherheim Kreuzberg verstärkt Biokost angeboten werden?

Rainer Schuckert (Küchenleiter):

"Nicht nur Pflege und Betreuung sollten sehr gut und nachhaltig sein, sondern auch unsere Speisen".

 

Kokosöl im Lutherheim Kreuzberg !

Wenn eine südliche Frucht älteren Menschen gut tut…

Kokosöl ist ein ausgezeichnet wertvolles Öl für die Gesundheit. Neben all seinen Vorteilen für die Gewichtsreduktion, für einen gesunden Cholesterinspiegel, einen aktiven Stoffwechsel und ein starkes Immunsystem zeigte sich bei Alzheimer-Patienten, dass Kokosöl auch die Symptome dieser Krankheit eventuell verbessern kann.

Dieses besondere Öl werden wir nun verstärkt in unserer Speiseversorgung und Körperpflege der Bewohner einsetzen so Christine Kunert (Pflegedienstleiterin) im Lutherheim Kreuzberg.

Unser innovativer Weg wie zb.: tägliche Smoothies für unsere Bewohner, Biospeisen am Sonntag, die Aromapflege, Heimarztmodell oder unser Musik-Therapeut und die damit verbundene positive Resonanz unserer Bewohner/Innen und Angehörige bestärken uns darin diesen innovativen Weg mit dem Kokosöl weiter zu gehen.

 

Frisch gepresster Saft ergänzt unser Smoothies und Bio Angebot im Lutherheim

Im Lutherheim wird ab sofort Obst frisch gepresst.

Frischer Saft ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund! Er enthält viele wichtige Mineralstoffe und Vitamine - vor allem Kalium, das als Gegenspieler des Natriums wichtig für den Wasserhaushalt des Körpers ist, gerade ältere pflegebedürftige Bewohner profitieren hiervon sehr!

Besonders gut schmeckt der Saft, wenn er zur Erntezeit frisch gepresst wurde.

Bestätigen können das auch die Bewohner und Mitarbeiter des Lutherheims in Kreuzberg!

Hier wird ab sofort durch unsere hauseigene Küche der Saft auf Wunsch für die vielen Bewohner gepresst und serviert.

 

Wie gesund sind Smoothies für alte Menschen?

Sie sind selbstgemacht und fruchtig. Und lebensfördernd sollen sie auch sein: Smoothies.

Gesund und vielfältig: Smoothies gibt es in vielen Geschmacksrichtungen!

Gerade der pflegebedürftige ältere Mensch soll täglich 3 Portionen Obst und Gemüse essen,                              lautet die gängige Empfehlung von geriatrischen Ernährungsexperten. Gar nicht so einfach für jemanden, der mit Pflegebedürftigkeit und Krankheit oft belastet ist. Da kommt ein Smoothie aus unserer Lutherheimküche – also ein pürierter Mix aus Früchten – scheinbar wie gerufen: Mit einem seniorengrechten Becher oder Glas lassen sich locker bis zu zwei Portionen der täglichen Ration abdecken, verspricht Petra Gränzig (Küchenleitung). Gesundheit „to go“, für unsere Bewohner/Innen sozusagen.

Bei eventuellen Fragen oder Rezeptideen melden Sie sich einfach von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr bei Herrn Schuckert (Küchenleitung) im Lutherheim (030) 200508586.

 

 

Welches Pflegeheim hat schon seinen eigenes Dessert ? Wir !

Dieses Rezept hat unser Küchenleiter nach langem suchen gefunden...

 

 

Bus und Bahn

Bequemer geht’s nicht. Als kostenlose Serviceleistung holen wir Sie direkt von der Bushaltestelle nach vorheriger Anmeldung ab. Nach der Anmeldung zur Abholung bzw. Bringeservice erhalten Sie eine persönliche Bestätigung. Diese Leistung ist für unsere Bewohner/Innen und Gäste des Hauses kostenlos.

U-Bahn

  • Südstern U7
  • Hermannplatz M41 / U7 / U8
  • Schönleinstraße U8

​BUS M41

  • ​Haltestelle Gräfestraße
Wir feiern mit viel Freude im Lutherheim
Fasching und mehr
Hier hat man Freu(n)de !
Mann muss seine Arbeit lieben, wir tun dies jeden Tag!
Kochen mit Liebe für unsere Bewohner schmneckt einfach besser!
Betreuen mit Liebe macht einfach mehr Spaß!
Unser Therapiehund besucht alle Bewohner/Innen!
Hier fühl ich mich wohl!
Grüße aus dem Lutherhaus
Wir freuen uns über jeden Besuch -Herzlich willkommen-
Unser historischer Haupteingang aus dem 18. Jahrhundert !
Hier fühlen wir uns wohl...
Bei uns wird noch jeden Tag frisch gekocht und gebacken!
Lutherfest 2017
Sommerfest im Lutherhof